Team

Ärzte
PD Dr. Dr. med. Ahmad Jalili

Facharzt FMH für Dermatologie & Venerologie

National und international bekannter Dermatologe und Referent. Mit Leidenschaft für die Familie, Medizin, Dermatologie, Lehre und Motorsport.

 

  • Geboren in Iran (Iranischer & Österreichischer Staatsbürger)
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Persisch, Polnisch & Arabisch
  • Matura mit Auszeichnung: Iranische Privatschule in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
  • Medizinstudium: Medizinische Universität Warschau, Polen (English Division)
  • PhD Studium in Immunologie mit Auszeichnung: The Postgraduate School of Molecular Medicine (SMM), Department of Immunology, Medical University of Warsaw, Poland
  • Post-Doctoral Fellowship: International Institute of Molecular and Cell Biology, Polish Academy of Science & UNESCO, Warsaw, Poland
  • Facharzt Ausbildung für Dermatologie & Venerologie: Universitätsklinik für Dermatologie, Medizinische Universität Wien, Österreich
  • Habilitation im Fach Dermatologie und Venerologie: Universitätsklinik für Dermatologie, Medizinische Universität Wien, Österreich

 

 

Auszeichnungen

  • Krebsforschung Entwicklungspreis der Stadt Wien, Österreich
  • Fellowship of the Foundation for Polish Science, Poland
  • Albert Kligman Fellowship, American Society for Investigative Dermatology
  • Heinrich Auspitz Preis der Österreichische Gesellschaft für Dermatologie & Venerologie
  • Forschungspreis der Österreichische Gesellschaft für Dermatologie & Venerologie
  • Kyrlie-Preis & Posterpreis der Österreichische Gesellschaft für Dermatologie & Venerologie
  • Posterpreis der European Society for Dermatological Research
  • Travel grant der Österreischische Desellschaft für Allergologie & Immunologie
  • Teacher of the Year 2013, Medizinische Universtität Wien, Österreich

 

 

Reviewer (Gutachter)

  • Editor in LEADING OPINIONS Dermatologie & Plastische Chirurgie
  • Editor in Zeitschrift für Dermatologie und Ästhetische Medizin
  • Journal of Investigative Dermatology
  • International Journal of Dermatology
  • Experimental Dermatology
  • International Journal of Cancer
  • British Journal of Dermatology
  • Journal of the European Academy of Dermatology and Venereology
  • Archives of Dermatological Research
  • Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (JDDG)
  • Iranian Journal of Immunology
  • Iranian Journal of Allergy, Immunology and Asthma
  • Molecular Cancer
  • Archives of Medical research
  • Journal of Cancer Research and Clinical Oncology
  • Genesis Oncology Trust
  • Geschäftsstelle des Medizinisch-Wissenschaftlichen Fonds des Bürgermeisters der Bundeshauptstadt Wien
  • Fund for Enhancing University of Crete Medical School Scientific Excellence and
  • Translational Research Potential in Human Diseases (TransPOT)
  • First Consult (www.firstconsult.com)
  • Journal of Drugs
  • Drug Healthcare and Patient safety
  • Acta Dermatologica Venerologica
  • Jacobs Journal of Case Reports
  • Wiener klinische Wochenschrift
  • International Journal of Molecular Sciences
  • Oman Medical Journal
  • Wiener Medizinische Wochenschrift

 

 

Mitgliedschaften

  • Schweizer Gesellschaft für Dermatologie & Venerologie (SGDV)
  • Österreischische Gesellschaft für Dermatologie & Venerologie (ÖGDV)
  • Verbindung der Schweizer Ärzte (FMH)
  • Schweizerische Gesellschaft für Allergologie & Immunologie (SSAI)
  • Schweizerische Psoriasis und Vitiligo Gesellschaft (SPVG)
  • Swiss Group of Pediatric Dermatology (SGPD)
  • Skin Care in Organ Transplant Patients Europe (SCOPE)
  • Österreichische Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI)

 

 

Publikationen

Dr. med. Nina Omid

Assistenzärztin Dermatologie & Venerologie

 

  • Geboren in Deutschland (Deutsche & Iranische Staatsbürgerin)
  • Sprachen: Deutsch & Englisch
  • Berufsausbildung und Berufsmatura in Hamburg und Berlin, Deutschland
  • Medizinstudium: Johann Wolfgang von Goethe Universität Frankfurt am Main, Deutschland
  • Teilnahme an Erasmus-Austauschprogramm während des klinischem Studiums: Universität Mailand, Italien
  • Experimentelle Promotion (Magna Cum Laude): Abteilung für Unfallchirurgie Frankfurt am Main, Deutschland
  • Auslandsaufenthalte als Unterassistentin: Lenox Hill Hospital (USA, ENT NYU)
  • Wahlfach für das Staatsexamen: Dermatologie, Allergologie & Venerologie am Unispital Zürich  
  • Für die Facharzt-Ausbildung Dermatologie & Venerologie absolvierte Fremdjahre: Universitätsklinik für HNO, Medizinische Hochschule Hannover, Unfallkrankenhaus und Bundeswehrkrankenhaus Berlin, Deutschland  
Dr. med. Vladimir Emelianov

Assistenzarzt Dermatologie & Venerologie

 

  • Geboren in Kasachstan (Schweizer & Russischer Staatsbürger)
  • Sprachen: Deutsch, Russisch & Englisch
  • Berufsausbildung in Kasachstan und Russland
  • 10/2002 - 05/2005 Medizinische Akademie Karaganda, Kasachstan - Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • 06/2005 - 07/2012 Forschungsinstitut für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Almaty, Kasachstan - Abteilungsleiter
  • 08/2012 - 01/2014 Spital für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Kaliningrad, Russland als Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Assistenzarzt in Fach Dermatologie und Venerologie seit 02/2018 bis heute, Universitätsklinik für Dermatologie, Inselspital Bern
  • Mitglied EADV "European Academy of Dermatology and Venerology"
  • Veröffentlichung von 50 wissenschaftlichen Artikel in verschiedenen medizinischen Zeitschriften
  • Autor des Handbuches für Ärzte "modernen Ansatz Psoriasis"
Medizinische Praxisassistentinnen
Unsere medizinischen Praxisassistentinnen

Von unseren MPA’s werden Sie stets herzlich in Empfang genommen. Dank ihrem Engagement und Organisationstalent läuft die Clinic stets reibungslos. Bei Fragen oder Anliegen sind sie Ihre erste Anlaufstelle und geben Ihnen gerne Auskunft.

Leitende Medizinische Praxisassistentin,
in Ausbildung zur Medizinischen Praxiskoordinatorin

Alessandra Thöny

Gelernte Pharmaassistentin, Weiterbildung zur Sprechstundenassistentin

Saskia Lussi

Medizinische Praxisassistentin,
in Ausbildung zur Medizinischen Praxiskoordinatorin

Priska Christen-Flury

Medizinische Praxisassistentin

Kosmetikerin (Fachrichtung Medizinische Kosmetik)
FRANZISKA ZUMBÜHL-LUSSI

Nach abgeschlossener Lehre als Drogistin EFZ und anschliessender Berufspraxis arbeitete Frau Zumbühl, nach Abschluss des Handelsdiploms, 4 Jahre als kaufmännische Angestellte. Da ihr aber der persönliche Kundenkontakt fehlte, begann sie im 2009 mit ihrer selbständigen Tätigkeit im Bereich Kosmetik. Mitte 2018 gründete sie nach erfolgreichem Weiterbildungsabschluss zur Skin Aesthetic Assistant SGMK, nach 8 Jahren als Einzelfirma, ihre eigene GmbH im Bereich medizinische Kosmetik. Daneben ist sie seit 2018 als nebenamtliche Dozentin/Ausbildnerin bei der Schweizerischen Gesellschaft für medizinische Kosmetik (SGMK) in Baar tätig.
In der Dermatology Skin & Care Clinic ist Frau Zumbühl für den Bereich „medizinische Kosmetik“ zuständig, welcher das Angebot der Dermatologie sehr gute und sinnvoll ergänzt.
Im Frühling 2021 hat sich Frau Zumbühl zur zertifizierten onkologischen Kosmetikerin weitergebildet und hat sich fachspezifisches Hintergrundwissen angeeignet und sich auf Menschen spezialisiert, die durch Zytostatika, Chemo- oder Strahlentherapie, ganz spezielle Hautpflege benötigen.
Frau Zumbühl ist glücklich verheiratet und Mami von 2 Kindern. Wenn es ihr die knappe Zeit zulässt, macht sie sehr gerne Sport in der Natur (Joggen, „Boot-Camp“, Biken und im Winter Skifahren auf der Klewenalp).


Mitglied bei der Schweizerischen Gesellschaft für medizinische Kosmetik

 

Clinical Research Assistant

Nach mehrjähriger Berufspraxis als Pharma-Assistentin EFZ machte Frau Thöny die Weiterbildung zur Sprechstundenassistentin und ergänzt seit der Cliniceröffnung im Januar 2021 unser Team.

Fasziniert von der medizinischen Kosmetik nutzte Frau Thöny im Sommer 2021 die Gelegenheit und absolvierte bei der SGMK Schweizerische Gesellschaft für medizinische Kosmetik die Grundausbildung.

In der Dermatology & Skin Care Clinic ist Frau Thöny nebst der Sprechstundenassistenz hauptverantwortlich für die Studienkoordination.

Die gebürtige Bündnerin und Hobbyköchin findet ihren Ausgleich gerne bei sportlichen Aktivitäten in der Natur (Yoga, Skifahren, Biken) oder bei der Umsetzung ihrer kreativen Ideen.